Home Überseestadt Überseepark Entwicklungsprojekt Hafenkante Starterprojekte Investoren Kontakt
Mit der Verlagerung des Güterumschlags auf den Bremerhavener Containerhafen stehen in den stadtbremischen Häfen rechts der Weser große Flächen für neue Nutzungen zur Verfügung. Das ehemalige Kernstück der stadtbremischen Häfen, der Überseehafen, ist heute verfüllt und namensgebend für den Aufbruch zu einem neuen geschäftigen Stadtviertel: der Überseestadt Bremen.

Als eines der größten städtebaulichen Projekte Europas stehen die alten Hafenreviere im Mittelpunkt der bremischen Flächenentwicklung. Fünf Kilometer lang und 288 Hektar groß, ist die Überseestadt an der südlichsten Stelle gerade mal zwei Kilometer vom historischen Stadtzentrum mit dem Bremer Roland entfernt.